• Filme

China: Zuerst sterben die Flüsse

Zehntausende Fabriken leiten ihre Abwässer seit Jahrzehnen ungeklärt in die Flüsse Chinas. Die Folgen sind dramatische Gesundheitsschäden für die Bevölkerung. Einige chinesische Umweltaktivisten führen inzwischen einen engagierten Kampf gegen diese skrupellose Umweltverschmutzung. In den sogenannten „Krebsdörfern“ entlang der kontaminierten Flüsse im Osten Chinas unterstützen sie die Opfer der schleichenden Vergiftung.

Von Edgar Wolf und Jianwei Han – ARTE Reportage, 26 min. (2013)

Drucken E-Mail